Das Blog für trnd-Projektteilnehmer: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt Carpe Diem.


Wieviel? Wo? Wann?

Eine Frage, die BigT in den letzten Tagen oft gestellt bekam: Ab wann gibt es Carpe Diem fresh in Deutschland zu kaufen? Wo? Und zu welchem Preis?

Carpe Diem fresh kommt gerade nach und nach in die deutschen Läden. Einige Händler haben bereits alle drei Drinks (z.B. Toom, Spar und HIT) manche starten mit Kombucha fresh (z.B. minimal, dm, Budnikowsky, Müller und Globus).

Unverbindliche Preisempfehlung ist 1,29 EUR pro Flasche.


Diskussion


hm interessant
ginko find ich super lecker (kefir und kombucha zB sind nich so mein Ding)
aber 1,29 € is schon kein Pappenstiel mehr.
wenn ich bedenke dass ich zur zeit am Tag mindestens 2 Flaschen selber trink und immer noch 1 oder 2 auf der Arbeit verschenk …. teurer spass ;-)

27. Juli 2005 um 22:29
von z3rberus

Stimmt schon, ist nicht wenig Geld, aber im Vergleich zu anderen Getränken, z.B. die Kneipp-Getränke, geht das wieder.

28. Juli 2005 um 12:46
von sarajane

Ich überleg grad; die normalen Carpe Diem Drinks ohne Kohlensäure in den größeren Flaschen kosten die dann verhältnismäßig mehr oder weniger?

28. Juli 2005 um 13:01
von olachen

Heute ist der normale Kombucha in der Süddeutschen online: http://www.sueddeutsche.de/panorama/artikel/506/57449/25/
:-)

28. Juli 2005 um 14:59
von cnmuc

Also ich finde 1,29 sehr stark überteuer! Ich weiß ja nicht, wie hoch die Herstellungskosten sind, aber bei meinem “selbstgezüchteten” Kombucha bei dem ich dann auch 100% Kombucha Getränk rausbekomme sind die Herstellungskosten für 2,5 Liter unter 10 Cent und es ist wie gesagt reiner Kombucha ohne irgendwelche Kohlensäure usw. schmeckt meiner Meinung nach auch besser.

Dasselbe beim Kefir, einfach Kefirpilz in Glas und Milch zugeben, oder wenns ein Wasserpilz ist, eine Mischung aus Wasser und diversen Kleinigkeiten.

Beide Pilzsorten, gibts bei Ebay schon ab nem Euro zu kaufen…

mehr dazu auf http://www.kopfgeister.net

28. Juli 2005 um 16:59
von Alex23

Ich finde 1,29 auch etwas zu viel…aber vielleicht gibt es ja auch bald größere Flaschen und günstigere Verpackungseinheiten ;-)
Der halbe Liter in der Flasche ist ja gleich weg *fg
Allein auf Arbeit trink ich schon 2 Flaschen…

29. Juli 2005 um 9:14
von Beast354

Es ist teuer, aber das ohne “fresh” kostet auch nicht wenig. Ich denke mal, das ist Marketing Politik. Man macht ein stylisches Trendprodukt und verlangt relativ viel, damit es “exklusiv” wirkt. Ich denke, das ist nicht ungeschickt.

Ich werde die Getränke weiter kaufen, da ich sie so sehr mag, aber ich werde sicher meinen Durst im Büro auch weiter mit Wasser und leckeren Tees löschen. Das ist günstiger. Carpe Diem fresh gibt’s dann ab und zu als was Besonderes … :-)

29. Juli 2005 um 9:20
von cnmuc

Kombucha und Kefir werden z.B. bei Schlecker-online für 1,19 € angeboten. Allerdings unter der Rubrik Lebensmittel -> Getränke -> Limonade. Limo ist das doch nun wirklich nicht.

Ansonsten muss ich allen hier recht geben, die Preise sind sicherlich etws zu hoch. Unter 1,- € wäre nach meiner Sicht OK.

1. August 2005 um 13:58
von Multitim

Gesehen beim Müller Markt Rosenheim für 1.19€ …
99ct oder so wären okay…

1. August 2005 um 20:39
von esszett

Ich war gestern mit Freunden im Kino. Im Anschluß waren wir in Viernheim in der Drehscheibe. Und ratet mal, was ich dort auf der Karte gesehen habe??? Alle drei Carpe Diem-Sorten!!!
Da war wohl jemand schneller als ich ;-)

1. August 2005 um 22:07
von Beast354

ich fände 1 € angemessener…

3. August 2005 um 14:59
von steph100

heute im Müller Markt Regensburg (DEZ) Kombucha fresh gefunden ;). Dort kostete auch 1,19 €. Wenn man dem Preis von Carpe Diem fresh mit anderen Erfrischungsgetränken vergleicht, kommt Carpe Diem etwas schlecht weg. 0,99 € wären ideal. Nicht zu teuer aber auch nicht das billigste Getränk.

4. August 2005 um 15:43
von christiandeiss

1,29 Euro sind schon viel - aber man vergleiche mal z.B. mit der kleinen Dose “red Bull” - halbe Menge, gleicher oder etwas niedrigerer Preis - dafür viel Chemie etc. (oder zumindest recht ungesunde Sachen).

Auch gute Säfte oder z.B. “Coca Cola” haben ihren stolzen Preis - wir empfinden es nur nicht mehr so.

Außerdem sollte man Carpe Diem nicht als reinen Durstlöscher in Mengen s…, sondern wie der Name sagt: GENIESSEN !!! (sonst könnte es auch schon mal Probleme mit der Verdauung geben)

17. August 2005 um 2:05
von meme